Hotel Burg Wernberg
MENÜ
Hotel Burg Wernberg
DE
Weinfest 2017 auf Burg Wernberg

Telefonisch buchen: +49 (0)9604 939 135

++++ Leider bereits ausgebucht ++++

Ein Festival der Weine, Winzer und Gourmets am Sonntag, 12. November 2017, 17 Uhr auf Burg Wernberg

Was wäre der kulinarische Genuss ohne den passenden Tropfen. – Weinliebhaber wissen, welche Rolle der Wein für die Entfaltung der Aromen und Geschmacksnuancen spielt. Was also liegt näher, als den Wein ins Rampenlicht zu stellen und ihm auf der »Bacchinale 2017« eine wahrlich fürstliche Bühne zu bieten. Dazu bespielen wir – wie es sich für ein Festival ziemt – die ganze Burg: vom Gourmet-Restaurant »Kastell« über Fürstensaal und Kaminsaal bis zur Schänke.

Für prickelndes Vergnügen sorgt die Champagner-Luxusmarke Laurent-Perrier, die zu diesem Anlass wieder mit von der Partie ist. Zudem sind fünf international renommierte Weingüter und Winzer eingeladen – alle mit ihren besten Tropfen im Gepäck.

Pro Person: 190,00 Euro, inklusive Champagner von Laurent Perrier, Weinverkostung sowie korrespondierender Speisen

Die Weingüter

Champagne Laurent-Perrier, Tours-sur-Marne, Frankreich

Keine Frage: der Champagner von Laurent-Perrier besitzt Kultstatus. Das 1812 im französischen Tours-sur-Marne gegründete Familienunternehmen – seit 1939 im Besitz der Familie Nonancourt – zählt heute weltweit zu den größten Champagner-Häusern; die edlen Tropfen aus dem Herzen der Marne-Weinberge werden längst in 147 Länder geliefert. Dieser Erfolg ist vor allem Bernard de Nonancourt zu verdanken, der den charakteristischen Stil von Laurent-Perrier prägte.

Unter Kennern berühmt und begehrt ist der »Cuvée Rosé Brut«, der durch feinste Fruchtaromen wie Himbeere, Erdbeere, Schwarzkirsche und Rote Johannisbeere besticht. Er gilt als gefragtester Champagner weltweit. – Übrigens: Ab 1998 war Laurent-Perrier offizieller Lieferant seiner Königlichen Hoheit Prinz Charles of Wales.

Gast der »Bacchinale 2017« ist erneut Thomas Schreiner, seines Zeichens Geschäftsführer von Champagne Laurent-Perrier Deutschland und Macher des Sterne-Cups der Köche in Ischgl. Er wird nicht nur die Champagner-Luxusmarke vorstellen und vertreten, sondern den Abend zudem als exzellenter Moderator begleiten.

Mehr Infos: www.laurent-perrier.com

Weingut Franz Keller, Vogtsburg-Oberbergen, Kaiserstuhl/Baden, Deutschland

Am Kaiserstuhl zwischen Schwarzwald und Vogesen liegen die Weinberge des »Weinguts Franz Keller Schwarzer Adler«, das für seine vielfach ausgezeichneten Weine internationale Anerkennung genießt. Von hier, aus der wärmsten Weinregion Deutschlands, kommen wunderbare Bordeaux- und Burgunder-Weine, die zu den typischen Weinen der Region zählen und für die das Weingut weithin bekannt ist. Kein Wunder, denn die Lagen, die Böden und das Klima bieten ideale Bedingungen. Hier werden die höchsten Durchschnittstemperaturen in Deutschland gemessen, hier herrscht ein fast mediterranes Klima, hier können die Reben auf Vulkangesteinsböden, die nachträglich noch mit einer Lössschicht bedeckt wurden, bestens gedeihen. Geerntet werden die Trauben prinzipiell von Hand, immer mit Blick auf den optimalen Reifegrad der Früchte. Dies ebenso wie die handwerkliche Sorgfalt und Perfektion sind weitere wichtige Gründe dafür, dass die Weine des »Weinguts Franz Keller Schwarzer Adler« durch vielfältige Aromen, eine ausgeprägte Frucht und Mineralität sowie durch die ihnen typische Eleganz bestechen.

Übrigens: Franz Keller (1927–2007), der Namenspatron des badischen Weinguts, das auf eine mehr als 100-jährige Tradition zurückblickt, gilt für Deutschland als wohl wichtigster Vorkämpfer für durchgegorene Weine und den Weinausbau im Barrique-Fass. Sein Nachfolger Fritz Keller, der das Weingut heute in dritter Generation führt, kommt persönlich zur »Bacchinale 2017«, um uns eine Auswahl seiner besten Tropfen vorzustellen.

Mehr Infos: www.franz-keller.de

Weingut Heymann-Löwenstein, Winningen an der Mosel, Deutschland

Das »Weingut Heymann-Löwenstein«, seit 1980 von Cornelia Heymann und Reinhard Löwenstein bewirtschaftet und 2004 erstmals als »Winzer des Jahres« nominiert, liegt unweit von Koblenz in Winningen an der Mosel. Bekannt für ihre kompromisslose Weinbereitung, werden die beiden in Kennerkreisen heute als avantgardistische Wegbereiter, ja, als »Vordenker und Vorbilder einer neuen Winzergeneration gefeiert«. Die Rieslinge aus dem Hause »Heymann-Löwenstein« haben einen starken Charakter und lassen sich als filigran und finessenreich beschreiben.

Heute verfügt das Weingut über rund 14 Hektar terrassierter Weinberge. Die Schieferterrassen sind steil und folglich mühsam zu bewirtschaften. Der Weinanbau erfolgt schonend und naturgemäß, die Trauben selbst reifen dafür in Spitzenlagen wie Röttgen und Uhlen heran. Hinzu kommen lange Gärphasen und eine Lowtech-Kellertechnik. Das Ergebnis: erstklassige Terroirweine, mit denen das »Weingut Heymann-Löwenstein« seit Jahren auch international punkten kann. Aber am besten, Sie kosten die herausragenden Weine einfach selbst und lernen auch den Winzer Reinhard Löwenstein auf der »Bacchinale 2017« persönlich kennen.

Mehr Infos: www.heymann-loewenstein.com

Weingut Richard Östreicher, Sommerach, Franken, Deutschland

Der renommierte Weinführer »Eichelmann« zählt das »Weingut Richard Östreicher« in Sommerach bei Kitzingen in Unterfranken zu den 110 besten Weingütern Deutschlands. Obwohl das Weingut gerade mal drei Hektar fasst, kommen von hier hervorragende Weine, die in einem 250 Jahre alten Gewölbekeller heranreifen. Klassische Weißweine wie Riesling, Silvaner und Weißburgunder, die ideale Bedingungen in der Lage »Sommeracher Katzenkopf« finden, gehören ebenso zum meisterhaften Portfolio des Winzers wie der rote Spätburgunder, der bereits seit Jahrhunderten in Franken angebaut wird. Für Winzer Richard Östreicher sind es vor allem seine Rotweine, denen er sich mit aller Leidenschaft verschrieben hat.

Seine »bestechend guten« Weine (»Eichelmann 2015«) profitieren unter anderem vom milden Sommeracher Mikroklima, von den sandigen Muschelkalkböden und davon, dass das Weingut auch ohne Bio-Zertifizierung bewusst nach biologischen Kriterien arbeitet. Auch wenn das »Weingut Richard Östreicher« mit drei Hektar Fläche relativ klein ist, sind seine individuellen Weine – hoch gelobt auch von »Gault-Millau« und »Feinschmecker« – in einer Reihe erstklassiger Restaurants mit Sterneküche gefragt. Auch 2-Sterne-Koch Thomas Kellermann und Sommelier Frank Hildebrand von Burg Wernberg schätzen die edlen Tropfen und freuen sich, Winzer Richard Östreicher mit seinen ausgesuchten Weinen auf der »Bacchinale 2017« begrüßen zu dürfen.

Mehr Infos: www.weingut-richard-oestreicher.de

Weingut Domaine de l’Horizon, Isernhagen, Deutschland & Calce, Frankreich

Calce ist ein kleines Dorf im Südwesten Frankreichs, das nahe der spanischen Grenze und am Fuße der Pyrenäen liegt – gerade mal 20 Kilometer entfernt vom Golf de Lyon. Hier hat das Weingut »Domaine de l’Horizon« seine Weinberge, die von Winzer und Önologe Thomas Teibert von Anfang an dynamisch bewirtschaftet werden. Interessant: Das südfranzösische Weingut »Domaine de l’Horizon« ist ein deutsches Projekt, das Thomas Teibert und das Ehepaar Doris und Joachim Christ, die ihren Sitz in Isernhagen haben, seit 2006 gemeinsam führen.

Inmitten der Hügel Perpignans und auf insgesamt 14 Hektar gedeihen autochthone, also einheimische Rebsorten wie Macabeau, Grenache Gris und Blanc sowie Muscat Petit Grain für die Weißweine, Carignan, Grenache Noir und Syrah für die Rotweine. Die Reben wachsen vorwiegend auf Kalkschotter- und Schieferböden mit hohem Stein- und Tonanteil, auch der Eisenoxidgehalt ist teils sehr stark. Das Ergebnis einer solchen komplexen Bodenstruktur sind Weine mit einer faszinierenden mineralischen Dichte und Vielschichtigkeit. Grund genug, die drei Köpfe der »Domaine de l’Horizon« einmal exklusiv auf die »Bacchinale« einzuladen. 2017 sind sie mit dabei, wir freuen uns auf Thomas Teibert, Doris und Joachim Christ und ihre ausgewählten Tropfen.

Mehr Infos: www.domaine-horizon.com

Weingut Molino, Treiso, Piemont, Italien

Master-Sommelier Hendrik Thoma von »Wein am Limit« proudly presents auf der »Bacchinale 2017« einen internationalen Überraschungswinzer: Marco Molino aus dem Piemont im Nordwesten Italiens wird zusammen mit Hendrik Thoma einige herausragende Tropfen aus dem Portfolio des noch relativ jungen »Weinguts Molino« vorstellen. 1991 von Virginio Molino gegründet, führen heute dessen Söhne Tommaso, Franco und Dario Molino den 14 Hektar großen Betrieb. Marco Molino, den wir 2017 auf Burg Wernberg begrüßen dürfen, steht zusammen mit seinem Bruder Jens bereit, das Weingut bald in der dritten Generation zu übernehmen.

Die Weinberge des Weinguts liegen im Herzen der Gemeinde Treiso, unweit von Barbaresco entfernt, einem der Hauptweinorte des Piemont. Hier reifen die Trauben rund um den Ausario-Hügel mit seinen kalkhaltigen Böden heran. Aus Überzeugung wird dabei auf den Einsatz jeglicher Herbizide und Pestizide komplett verzichtet. Angebaut werden Barbaresco, Barbera, Dolcetto, Nebbiolo sowie Chardonnay und Arneis. Das Ergebnis sind ausgezeichnete Weine, die neben einer erstklassigen Qualität auch noch zu vernünftigen Preisen zu haben sind.

Das »Weingut Molino« ist – so Hendrik Thoma – »ein Grenzgänger zwischen Tradition und Moderne«. Während die Barbera als hochwertige Rebsorte aus dem Piemont durch ihren »warmen Charme und großzügige Üppigkeit« besticht, überzeugt der Barbaresco durch seine »elegante Klassik«. – Am besten aber, Sie lassen sich von Master-Sommelier Hendrik Thoma alles über das Weingut und seine Weine erzählen und lernen den Nachwuchswinzer Marco Molino persönlich kennen – auf der kommenden »Bacchinale 2017«.

Mehr Infos: www.weinamlimit.de

Die Speisen

Erlesene Weine, prickelnde Tropfen und kulinarische Höhepunkte

Für die perfekte Inszenierung der edlen Weine hat sich 2-Sterne-Koch Thomas Kellermann etwas ganz Besonderes ausgedacht: die Kreation mehrerer Gänge, die – passend zum Anlass – von den Weinen inspiriert sind. Das Ergebnis: vier einzigartige neue Gerichte, die ausgewählte Spitzenweine der geladenen Winzer begleiten und die für Sie live an den einzelnen Wein- und Cooking-Stationen zubereitet werden. – Lassen Sie sich überraschen.

Das Programm

Flanieren und gustieren – und das in bester Begleitung

Lassen Sie sich charmant und unterhaltsam durch den Abend führen. Thomas Schreiner von Champagner Laurent-Perrier und Kopf des »Sterne-Cups der Köche« in Ischgl wird den gesamten Abend als exzellenter Moderator begleiten. Und das mit vielen interessanten Infos zu den Weinen, kurzweiligen Interviews mit den Winzern und mehr. Alles interaktiv und anschaulich visualisiert und als versiertes Medienerlebnis aufbereitet. – Kurzum: ein kulinarisches Schauspiel mit bester Begleitung für alle Weinliebhaber und solche, die es werden wollen.


Bacch|i|na|le [Neubildung nach dem Vorbild von ↑Berlinale und ↑Biennale] die; -, -n; Bezeichnung für das alljährlich auf Burg Wernberg stattfindende Festival der Winzer, Weine und 2-Sterne-Kostproben.

Gutscheine

Freude schenken

Die einfachste Art, überzeugten Gourmets und Feinschmeckern eine genussvolle Freude zu machen: Schenken Sie ein außergewöhnliches Erlebnis und exklusiven Genuss mit einem Gutschein für unsere »Bacchinale« auf Burg Wernberg.
* Tipp: Machen Sie Ihre Überraschung komplett und buchen Sie gleich dazu auch eine Übernachtung in unseren traumhaften Zimmern und exklusiven Suiten.

Jetzt buchen

Unser Concierge für Ihre Wünsche

Sie möchten die »Bacchinale 2017« miterleben? Dann nutzen Sie unser nachfolgendes Reservierungsformular. Oder Sie rufen uns an und sichern sich so Ihren Platz und Ihre Festival-Akkreditierung für die »Bacchinale 2017«. – Falls Sie dazu eine Übernachtung in einem unserer traumhaften Zimmer oder exklusiven Suiten wünschen, dann empfehlen wir, auch hierfür frühzeitig zu buchen.


Hotel Burg Wernberg
Telefon:
+49 (0)9604 939 135
E-Mail: hotel@burg-wernberg.de

Wie können wir Ihnen helfen?

Rufen Sie uns an oder starten Sie jetzt den Live-Chat mit uns über die blaue Schaltfläche unten
Virtueller 3D-Rundgang
Zurück nach oben